Umweltgrundsätze

Die Brother Internationale Industriemaschinen GmbH ist als Tochtergesellschaft von Brother Industries Ltd., Nagoya/Japan für die Vertriebsgebiete Europa, Afrika und Naher Osten zuständig. Als Teil der Brother Group müssen wir die von Japan für das Gesamtunternehmen festgelegten Umweltrichtlinien befolgen und umsetzen.

Entsprechend der Unternehmensphilosophie der Brother Group arbeiten wir im Interesse und zum Wohl der Allgemeinheit an der ständigen Weiterentwicklung und Verbesserung unserer Umweltleistung. Das Umweltmanagement ist ein wesentlicher Bestandteil unseres geschäftlichen Entscheidungsprozesses, und wir sind stets um Verbesserungen zum Schutz und Erhalt der Umwelt bemüht. Unsere Umweltgrundsätze sind ein gleichwertiger und integraler Bestandteil der Gesamtpolitik und -strategie unseres Unternehmens.

Zur weiteren Verminderung der Umweltbelastungen hat Brother Internationale Industriemaschinen GmbH ein unternehmensweites Umweltmanagementsystem eingeführt, das den ISO-14001-Standards entspricht. Innerhalb dieses Rahmens werden wir unsere Umweltleistung fortlaufend bewerten und verbessern. Außerdem werden wir durch Anwendung des 5R-Konzepts von Brother sowohl im eigenen Unternehmen als auch in Zusammenarbeit mit unseren Geschäftspartnern die Umweltaktivitäten fördern.

Wir werden im Einklang mit den gesetzgebenden Organen in Deutschland und Europa unsere Umweltleistung weiter verbessern.

Brother Internationale Industriemaschinen GmbH stellt keine Produkte her, sondern beschäftigt sich zunehmend mit der Produktentwicklung und Fertigungsspezifikation. So können wir darauf hinwirken, dass die Produkte und Verpackungsmaterialien wiederverwertbar sind und den jeweiligen Umweltvorschriften und -standards entsprechen. Wir überwachen auch ständig die Einhaltung von Rechtsvorschriften und Richtlinien der EU.

Entsprechend ISO 14001 gelten für uns folgende Grundsätze:

  • Optimierung des Energieverbrauchs von technischen Anlagen
  • Vermeidung umweltgefährdender Abfälle und Emissionen bzw. Reduzierung solcher Abfälle und Emissionen auf ein Mindestmaß
  • Umsetzung der Recyclingvorschriften wie etwa der EEAG-Richtlinie (Rückgewinnung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten) oder der RoHS-Richtlinie zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe.
  • Förderung umweltbewussten Handelns unserer Mitarbeiter

In Zukunft werden wir auch unsere Zulieferer in unsere Aktivitäten und Ziele einbeziehen und insbesondere mit Transportunternehmen enger zusammenarbeiten. Damit soll erreicht werden, dass die Erhaltung der Umwelt als gemeinsames Anliegen betrachtet wird und Umweltbelastungen so weit wie möglich reduziert werden.

Wir werden regelmäßig unsere Fortschritte überprüfen. Wir verpflichten uns, unsere Umweltaktivitäten durch Einbeziehung von Mitarbeitern, externen Unternehmen und Kunden wirkungsvoll auszuweiten – im ständigen Bemühen um Förderung des Umweltbewusstseins. Wir informieren unsere Mitarbeiter, Geschäftspartner und Kunden sowie andere Interessierte gerne über unsere Aktivitäten und Strategien.

Klicken Sie hier, um das offizielle Dokument einzusehen.